Gewährleistung

SOLINJECTION® agiert als führender Anbieter über regionale Niederlassungen in ganz Frankreich

Solinjection® arbeitet mit renommierten Partnern zusammen, um professionelle und qualitativ hochwertige Arbeiten zu leisten. Unsere Verfahren unterliegen der zehnjährigen Gewährleistung von SMABTP, dem führenden Anbieter für Versicherungen im Bereich Gebäude und Bauleistungen.

Schnelligkeit der Arbeiten

Die durchgeführten Arbeiten sind weit weniger aufwändig als bei klassischen Baustellen, da in den meisten Fällen lediglich lokale Bohrungen mit einem Durchmesser von ca. zehn Millimetern im Boden vorgenommen werden müssen.

Die Arbeiten gehen zügig innerhalb weniger Tage und sehr sauber vonstatten. Das Injektionsverfahren ermöglicht so eine Reduzierung der Arbeitsdauer und folglich auch der finanziellen Kosten.

 

 Umweltschutz

Solinjection® verwendet eine breite Palette von Injektionsprodukten in Abhängigkeit je nach Eigenschaft des zu behebenden Schadens. Beim Polyurethanschaum handelt es sich um ein inertes Produkt, das keinerlei Auswirkung auf die Umwelt und auf die Gesundheit der Nutzer hat. 

Sicherheit der Nutzer

Die Nutzer der beschädigten Räume werden während der Arbeiten weitaus weniger beeinträchtigt als bei klassischen Verfahren.

In der Tat können die Nutzer Ihre Tätigkeiten sicher fortsetzen, da die Arbeitsbereiche nur sehr lokal, die Lärmbelästigung äußerst schwach und Vibrationen quasi nicht vorhanden sind. Der Zutritt zum Injektionsbereich ist aus Sicherheitsgründen untersagt.

Allerdings können die Nutzer nach Beendigung der Injektionsarbeiten die Räumlichkeiten sofort wieder nutzen, wenn diese ausreichend belüftet sind.

Der so gebildete Polyurethanschaum stellt keine Gefahr für die Nutzer dar. Polyurethanschaum ist nicht krebserregend.

Sicherheit der Arbeiter

Ein Team besteht immer aus mindestens zwei Personen. Sie verfügen über ein Erste-Hilfe-Handbuch im Falle eines Unfalls.

Die Durchführung von Injektionsarbeiten erfordert keine Schaumherstellung an der freien Luft. Sicherheitshalber tragen die Arbeiter während der Injektionsarbeiten persönliche Schutzausrüstungen.

Injektionsausrüstung

Solinjection® verfügt über Werkstatt-LKW, die für diese Art von Arbeiten und mit einer Baustelleneinrichtung ausgestattet sind, die dem französischen Arbeitsgesetzbuch entspricht.

Dabei handelt es sich für gewöhnlich um LKW mit einem Gewicht von 10 oder 19 Tonnen und einer Länge von 8 bis 11 Metern je nach Zugangsmöglichkeiten zum Gelände.

Diese LKW verfügen über die notwendigen Hilfsmittel zur Erzeugung von Strom, Druckluft sowie zur Herstellung des Injektionsmaterials. Die in den LKW installierte Ausrüstung ist sehr leistungsstark und ermöglicht einen Einsatz in einem Radius von 80 Metern um das Fahrzeug herum. Falls erforderlich kann der Aktionsradius mithilfe einer speziellen Vorrichtung auf 150 Meter erweitert werden.

Start  >  Gewährleistung