RENFORSLAB®

Die Injektionslösung RENFORSLAB® hat den Zweck, die Plattenbeläge anzuheben, indem der Zwischenraum zwischen dem Plattenbelag und dem Boden mit expansivem Polyurethanschaum gefüllt wird.

Die Lösung RENFORSLAB® kann zum Anheben aller Arten von Plattenbelägen verwendet werden (in Wohn-, Geschäfts- und Industriegebäuden, bei Wegen, Straßen, Flughäfen, etc.).

 

Querschnitt eines Plattenbelags auf ebener Erde

 

Die Lösung RENFORSLAB® ist sehr effizient für das Anheben abgesunkener Plattenbeläge. Sie besteht darin, Expansionsharz in den Hohlraum zwischen dem abgesunkenen Plattenbelag und dem Untergrund zu injizieren. Das Harz dehnt sich aus und füllt den Raum. Die Injektion wird so lange durchgeführt bis die gewünschte Höhe des Plattenbelags erreicht ist. Falls erforderlich kann der Untergrund des Plattenbelags vor dem Anheben beispielsweise mit der Lösung SOIL COMPACTING® aufbereitet werden.

Wenn die Diagnose die Stabilisierung des Untergrunds des Plattenbelags zeigt, kann die Lösung RENFORSLAB® ohne Bodenverstärkung eingesetzt werden.


Dies ist die ideale Lösung, um den ursprünglichen Zustand des abgesunkenen Plattenbelags wiederherzustellen, ohne ihn zu beschädigen.

Falls möglich sollten die Löcher für die Injektion in den Plattenfugen gebohrt werden. 
Die Tiefe der Injektionen ist ausschließlich von den Hohlräumen unter dem Plattenbelag abhängig.

Sollte die Höhe der Hohlräume unter dem Plattenbelag mehr als 50 cm betragen wird die Lösung RENFORVOID® vor dem Anheben verwendet.

Start  >  Unsere Techniken > RENFORSLAB®