RENFORVOID®

Bei der Verstärkung von Böden oder Infrastrukturen befindet man sich manchmal in Situationen, in denen sich Hohlräume gebildet haben, die die Stabilität der Gebäude und/oder deren ordnungsgemäßen Betrieb beeinträchtigen.

Der Zweck der Lösung RENFORVOID® ist das vorläufige oder endgültige Füllen von Hohlräumen.

Hierbei werden entweder oberflächliche Hohlräume gefüllt, die von oben erreichbar sind, oder unterirdische Hohlräume, die durch den direkten Einsatz eines Arbeiters erreicht werden können. Aktuell werden mit dieser Anwendung noch keine tiefen Gruben gefüllt.

Füllen eines Hohlraums mit Polyurethanschaum

 Die Lösung RENFORVOID® eignet sich technisch und finanziell gesehen oft besser als gewöhnliche Lösungen, die das Füllen mit Beton vorsehen. Neben den reduzierten Kosten wird zudem die Bildung eines starken Übergewichts durch den Beton vermieden, durch das der Schaden noch verschlimmert werden könnte.

Bei Kontrollen können neben der Sichtprüfung auch Lochproben oder sogar Rammsondierungen durchgeführt werden, um sowohl das ordnungsgemäße Füllen

des Hohlraums als auch die mechanischen Eigenschaften des verwendeten Schaums sicherzustellen.

In Abhängigkeit von der Schadensdiagnose kann es, bei der Verstärkung des Bodens um diesen Hohlraum herum, erforderlich sein, die Lösung RENFORVOID®mithilfe von SOIL COMPACTING zu ergänzen.®

Start  >  Unsere Techniken > RENFORVOID®