SOIL COMPACTING®

Die Lösung SOIL COMPACTING® wird in den Fällen angewandt, in denen geotechnische Untersuchungen gezeigt haben, dass die Tragfähigkeit des Bodens (nicht oder nur wenig kunststoffhaltig) nicht ausreicht, um die durch die Bauten ausgeübten Lasten unter zufriedenstellenden Bedingungen tragen zu können.
(Bei kunststoffhaltigen Böden wird die Lösung SAFE CLAY® verwendet.)

Das Verfahren SOIL COMPACTING® wird insbesondere zur Behebung der folgenden Schäden angewandt:

- Unterschiedliche Setzung von Fundamenten von tragenden Bauten oder Plattenbelägen, die auf einen vorhandenen oder aufgeschütteten Untergrund gebaut wurden, der zunächst keine ausreichende Tragfähigkeit aufweist,

- Unterschiedliche Setzung von Fundamenten oder Plattenbelägen, die auf einen Untergrund gebaut wurden, dessen Tragfähigkeit aufgrund äußerer Einflüsse merklich abgenommen hat (Wasseraustritt, Erdaufschüttung in der näheren Umgebung, etc.)

- Voraussichtliche Setzung im Falle einer Erhöhung der vom Bau ausgeübten Belastung (Beispiel: Änderung der Nutzung oder Funktion, Änderungen am Fundament)

 

Das Ziel der Lösung

Das Ziel der Lösung SOIL COMPACTING®ist eine Erhöhung der Tragfähigkeit des Bodens durch eine Verdichtung des Bodens und eine Neutralisierung der Bereiche mit einer unzureichenden Beanspruchung. Nach Beendigung der Injektionsarbeiten am behandelten Bereich prüfen wir die Tragfähigkeit des Bodens und führen insbesondere Rammsondierungen durch. Die Injektionsarbeiten werden beendet, wenn die geforderte Tragfähigkeit unabhängig von einer Bewegung des Bodens und der Struktur erreicht ist.

Die Injektion der Lösung SOIL COMPACTING® führt zu zwei Arten von Verformungen im Boden:

Reversible Verformungen ohne eine Verschiebung des Bodens (Injektion durch Imprägnierung)

Irreversible Verformungen mit einer Verschiebung, aber ohne Brechen des Bodens.

Bei den Injektionstechniken von SOLINJECTION® wird jede Art von Verformung des Bodens durch Brechen oder Reißen verhindert.

In Abhängigkeit von der Tiefe des zu behandelnden Bodens bestimmt der Ingenieur von SOLINJECTION die Art der Arbeitsausführung und insbesondere die Anzahl der Injektionslanzen. Da die Lösung SOIL COMPACTING® eine Behandlung des Bodens bis in eine Tiefe von 10 m ermöglicht, sind je Injektionspunkt mehrere Lanzen erforderlich, um in Tiefen über 3 m vorzudringen.

In der folgenden Tabelle wird die Behandlungstiefe sowie der Name des verwendeten Harzes aufgeführt.   

Lösung SOIL COMPACTING®

 

Harz

SOIL COMPACTING NR® 

Tiefe (m)

0-10

 

 


 

Start  >  Unsere Techniken > SOIL COMPACTING®